Colombo

oder auch Kompaktregler genannt

Colombo

Beitragvon Franz » So 10. Jan 2016, 12:15

Freune,

schaut mal, zum Colombo aus der Schweiz gab es auch einen Druckmesser. Er funktioniert mit einem gefederten Kolben. Der Druck kann so in trübem Wasser kontrolliert (ertastet) werden.
L1140570#.jpg
L1140560#.jpg
L1140549#.jpg


L1140563#.jpg

Auf der anderen Seite des Hochdruckschlauchs ist eine Überwurfmutter, R 1/2" . Diese wurde wohl am Ventil angeschlossen. . . ? Ein Ventil mit einem solchen Anschluß habe ich bisher noch nicht zu sehen bekommen. Es wäre interessant zu wissen, ob die Schweizer auch ein eignes Ventil gebaut haben.

: )
Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1198
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Colombo

Beitragvon oxydiver » So 10. Jan 2016, 19:44

Hallo,

das Ventil weiß ich nicht, aber "natürlich" gab es in der DDR das entsprechende Pendant, zumindest veröffentlicht im "Poseidon" , ab 1964 von Peter Scharf. Bild auf Lothars Website...

Gruß Micha
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 656
Registriert: So 16. Okt 2011, 19:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.


Zurück zu Zweischlauchregler



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast