Seite 1 von 1

Schnittmodelle

BeitragVerfasst: So 14. Nov 2021, 14:38
von Franz
Hallo Zusammen!

Der Winter kommt, die Abende werden lang. Hier ein Vorschlag zum Zeitvertreib im Hobbykeller:

L1280814#.jpg

L1280815#.jpg



Als nächstes kommt ein CG 45 dran. . . .

; )
Franz

Re: Schnittmodelle

BeitragVerfasst: So 14. Nov 2021, 15:51
von Kratermann
Das ist eine schöne Idee - Danke schön!!!

Ich hatte mir auch schon etwas überlegt, um die kalte Zeit zu überbrücken, nachdem mir ein älterer Cyklon 300 in die Hände gefallen ist.
Nein, den werde ich jetzt nicht aufsägen, da er noch in der Originalverpackung steckt - nummerngleich (!).
Eigentlich wäre das ein eigenes Thema wert...


Viele Grüße,
Jens

Re: Schnittmodelle

BeitragVerfasst: So 14. Nov 2021, 21:02
von Franz
Jens,
bitte lass uns an deinem Zyklon im entsprechenden Thema teilhaben. Bitte nicht aufsägen. . . .

Gruß,
Franz

Re: Schnittmodelle

BeitragVerfasst: Mo 15. Nov 2021, 05:17
von oxydiver
Hallo Jens,

zum Cyclon haben wir einen relativ umfangreichen Thread im Forum, viewtopic.php?f=32&t=694&hilit=cyclon+300. Wartungsunterlagen aller Art sind auch in unserem Archiv.

@Franz, hast Du jetzt ne Fräse oder ist Säge/Feile?

Gruß Micha

Re: Schnittmodelle

BeitragVerfasst: Mo 15. Nov 2021, 11:30
von Franz
Hallo Zusammen,

hier stehen eine kleine Fräsmaschine und eine Drehbank von WABECO. Die habe ich früher beruflich für den Modellbau benötigt. Man bekommt sie gebraucht recht günstig. https://www.wabeco-remscheid.de/

CONVAR980#.jpg

CONVAR981#.jpg


Falls jemand ein Dreh- oder Frästeil braucht, bin ich gerne behilflich. Mit den beiden Maschinen lässt sich allerhand machen.

Mit Säge und Feile lässt sich ein Schnittmodell auch anfertigen, Messing ist weich. . .

Gruß,
Franz

Re: Schnittmodelle

BeitragVerfasst: Mo 15. Nov 2021, 13:08
von oxydiver
Franz, wusste ich gar nicht. Ich fräse manchmal in der Drehbank, wobei mir aber ein passender Kreuzschlitten für den Support fehlt.

.... schöne anschauliche Geschichte, manchmal sind aber Schittmodelle eher kontraproduktiv, gerade in unserer Sparte gibt es nicht mehr so viele Teile als das man sie "zerstören" könnte. Es wäre oft schon hilfreich wenn alle (die so etwas machen) eine gute Fotodokumentation des Zerlege- und Zusammenbauprozesses veröffentlichen würden.

Gruß Micha

Re: Schnittmodelle

BeitragVerfasst: Mo 15. Nov 2021, 13:41
von Franz
Micha,

stimmt, wo die Teile knapp sind sollte man sie nicht zerstören. Das mit dem CG45 war natürlich als Scherz gemeint.

Gruß,
Franz

Re: Schnittmodelle

BeitragVerfasst: Sa 8. Jan 2022, 22:20
von Franz
Jungs,

diese Teile sind nicht knapp.

L1280854#.jpg
Links unbalanciert, rechts balanciert. Das sind jetzt Demomodelle im Tauchunterricht.

L1280854##.jpg
Die Kunst bestand darin, die 0,1mm Bohrung zum HD-Abgang genau in deren Mitte zu erwischen, siehe roter kleiner Pfeil. Alles reine Nervensache.
L1280854##.jpg (112.64 KiB) 1164-mal betrachtet


Ich suche noch membrangesteuerte erste Stufen, balanciert und unbalanciert zum Aufschneiden.

Gruß,
Franz

Re: Schnittmodelle

BeitragVerfasst: Di 11. Jan 2022, 21:32
von Franz
Freunde des unbehinderten Einblicks,

erschlagt mich nicht, diese Schnittmodelle stammen aus dem Dräger-Archiv.

L1070377.jpg

L1070384.jpg

L1070386.jpg

L1070388.jpg


Gruß,
Franz

Re: Schnittmodelle

BeitragVerfasst: Mi 12. Jan 2022, 02:52
von oxydiver
Hallo Franz,

ein nicht selbstgemachten hab ich auch noch, Netzfund.

m18a.jpg
Medi 713


Gruß Micha