Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

oder auch Kompaktregler genannt

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Lothar » Sa 27. Mär 2021, 17:31

Hallo,
ich hab' mich heute mal mit den DIN-Adaptern beschäftigt.
Der von Nemrod, der von Spirotechnique und der für MARES MR12 sind quasi gleich und passen quer Beet.
Der MARES sieht am Nemrod am besten aus:
nemrod-DIN-mares-k.jpg
nemrod-DIN-mares-k.jpg (225.77 KiB) 1758-mal betrachtet

nemrod-din-mares-k2.jpg
nemrod-din-mares-k2.jpg (154.76 KiB) 1758-mal betrachtet

Leider scheint es den MR12-Umbausatz nicht mehr zu geben.
Aber vielleicht liegt noch einer in einem MARES-Shop rum.

@Uwe, Du hattest doch Probleme mit der Weite des INT-Bügels am Ventil.
Von Spiro gibt's schön breite, die auch am Nemrod passen:
spiro-int-buegel-k.jpg
spiro-int-buegel-k.jpg (160.54 KiB) 1758-mal betrachtet
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 19:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Lothar » Sa 27. Mär 2021, 17:57

Ich hab' mal eine erste Version so einer Beschaffungsliste aufgestellt und ins Forum gebracht, Portal, rechte Seite unter Links.
Wäre nett, wenn Ihr Adressen, mit denen Ihr gute Erfahrungen gemacht habt, noch an mich meldet.
Ich würde die dann nachtragen.
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 19:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon oxydiver » So 28. Mär 2021, 05:50

Hallo Lothar,

der Mares Adapter sieht wirklich schön aus allerdings kostet er auch fast so viel wie ein Regler :| . Die Liste ist ein guter Anfang, nur mit Membranen/Schnäbel sieht es in Europa dünn aus.

Gruß Micha

Welche Maße haben eigentlich diese Ventilscheiben?
http://www.schutzgut.de/atemschutz/zube ... r-pack.php
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 583
Registriert: So 16. Okt 2011, 19:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Uwe » So 28. Mär 2021, 10:09

Hallo,

Der Franzsche DIN Anschluss passt bei meinem Snark leider Nicht. Ich habe die Æltere Variante ohne extra HP Anschluss, also wie in dem Manual von cg-45.com beschrieben. Nemrod hat das HP Ventil fuer die letzte Variante (entsprechent Manual auf Seveke.de) offenbar komplett undesignet. Die alte Grundplatte mit Teilnummer 2981 kann keinen DIN Adapter aufnehmen.

Lothar, das T-Stueck an Deinem Snark ist interessant und sieht nicht selbst gebaut aus. Verrætst Du mir, wo Du das her hast?

Ich denke, dass die Hochdruckmembrane (Teil 12 in beiden Manuals) das entscheidende Bauteil ist. Falls Frank eine Membrane hat und sich davon trennen wuerde, dann hoffe ich dass Lothar mir seine amerikanische Haupmembrane verkauft und dass vielleicht noch jemand ein Spiro Joch ueber hat. Bei letzterem muessten wir mal die Masse des Anschlusses vergleichen.

Oxy, Deine Pins fuer die Ventile im Mundstueck sind echt schoen gefertigt. Da mir eine Trægerplatte felt kann ich gleich 2 Stueck nachbauen und dann mit Gewinde versehen.


Gruss,

Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Nichtmitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 16. Mär 2021, 17:06
Vorname: Uwe
Spezielle Interessen: Tauchen, drechseln, Bronze giessen und drehen ut ich auch ab und an

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Lothar » So 28. Mär 2021, 11:47

Moin,
@Uwe:
> Der Franzsche DIN Anschluss passt bei meinem Snark leider Nicht.
Da hast Du leider recht. Nicht mal das Gewinde ist das gleiche, so dass man nur schwer was umpfriemeln könnte. :evil:
Der breite Spiro-INT-Bügel passt aber, hab' ich gerade probiert.
Luca Dibiza hat bestimmt noch so'n Teil https://tauchhistorie.eu/0-bedarf.xlsx

> Lothar, das T-Stueck an Deinem Snark ist interessant und sieht nicht selbst gebaut aus.
Doch, doch, Du bist hier bei den Bastelfreaks. Wir machen fast alles selbst. Ist sogar selbst vernickelt.

> dann hoffe ich dass Lothar mir seine amerikanische Haupmembrane verkauft
Hast Du meine persönliche Mail auf die hier eingetragene Adresse nicht bekommen?

@Micha:
> der Mares Adapter sieht wirklich schön aus allerdings kostet er auch fast so viel wie ein Regler
Hast Du ihn noch irgendwo gefunden? Ich hatte auf die Schnelle kein Glück.
Damals habe ich um 65 Euro bezahlt.

> nur mit Membranen/Schnäbel sieht es in Europa dünn aus.
Ich hab' ja auch meinen Flohmarkt nicht eingetragen ;-)
Aber Luca hat wirklich viel, allerdings braucht er wohl Geld...

> Welche Maße haben eigentlich diese Ventilscheiben?
Weiß nicht, Hoffmann hatte mal welche von Dräger-Feuerwehr-VGM, die perfekt auf die USD-Räder passten.
Die waren aber deutlich teurer.
Hier könnte man ja mal einen Testkauf riskieren. Die machen durch die Stabi-Ringe einen guten Eindruck.
In Dresden war ich mal in so'nem Arbeitsschutzladen. Die haben aber einfach nicht verstanden, was ich wollte. Poseidon, lass' Hirn regnen...

Ich geh' mal das Projekt an, auf Basis des Gewinderings von Spiro für den INT-Bügel einen DIN-Adapter zu bauen.
Wird bestimmt nicht billiger bei meinem Stundenlohn, macht aber mehr Spaß.
Melde mich, wenn fertig.
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 19:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon oxydiver » So 28. Mär 2021, 16:06

Hallo Lothar,

Die Feuerwehr Flatterventile haben einen Durchmesser von 32 mm. Unser Josef H. hat gemessen. Jetzt könnt ihr alle mal messen wo die passen könnten.

Der Mares Adapter.... na 65 Euro ist doch genug, oder?

Gruß Micha
Dateianhänge
flatter.jpg
flatter.jpg (18.67 KiB) 1741-mal betrachtet
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 583
Registriert: So 16. Okt 2011, 19:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Uwe » So 28. Mär 2021, 19:32

Hallo Lothar,

Deine Mail hatte ich nicht gesehen. Antwort kommt gleich. Dein T-Stueck ist echt schoen geworden, muss ich mir wohl auch noch basteln. Kann das wirklich M10x1 Gewinde fuer das Ueberdruckventil sein?

Eine Mail an Luca geht heute Abend auch noch raus wegen des Spiro-Joches.

Damit sind meine Ersatzteilprobleme fuers Erste geløst und Ich danke allen ganz herzlich, die mit Ihren Ideen und Angeboten geholfen haben.

Ich schmeisse mich jetzt also mit meinem geballten Erfahrung und meinem Angewohnheiten vom Tauchen mit Einschlauchreglern ins Wasser.
Gelesen habe ich das das Ausblasen eingedrungenen Wassers etwas mehr Kørpereinsatz erfordert. Mehr Atemwidertand erwarte ich auch. Gibt es sonst noch Tips und Tricks fuer den Einsteiger ins Zweischlauchtauchen oder wars das im Wesentlichen?

Gruss,

Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Nichtmitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 16. Mär 2021, 17:06
Vorname: Uwe
Spezielle Interessen: Tauchen, drechseln, Bronze giessen und drehen ut ich auch ab und an

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Frank » So 28. Mär 2021, 19:55

Zum Ausblasen von Wasser musst Du dich auf den Rücken drehen... Ansonsten macht es Sinn, das Mundstück und den Regler auf dem Rücken in etwa in gleicher Wassertiefe zu halten - dann ist der Druckunterschied kleiner. Habe Dir eine Mail geschickt.

Gruß

Frank
Frank
1. Vorsitzender
 
Beiträge: 93
Registriert: Sa 2. Jul 2011, 20:21
Wohnort: Hemmingen bei Stuttgart
Vorname: Frank
Spezielle Interessen: Tauchgeschichte, Entwicklung der Atemregler

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Lothar » So 28. Mär 2021, 20:06

Guten Abend,
ich hab' mir mal ausgedacht, wie man auf Basis der Halteschraube für den INT-Bügel (damit man nicht dieses feine Gewinde drehen muss) einen DIN-Adapter für den Mistral und den Snark III V2 machen könnte.
Für den alten Snark III get's leider so nicht.
Das ist eine grobe, nicht maßstabsgerechte Skizze und man muss erstmal noch die Festigkeit nachrechnen.
Man braucht aber nur ein etwas komplizierteres Drehteil ohne Gewinde.
DIN-adapter-mistral-snark3-v2.jpg


Das ist natürlich nur ein Denkspiel und keine Bauanleitung.
Man darf es nicht bauen, weil es viel zu gefährlich ist wegen des Hochdrucks.
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 19:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Franz » So 28. Mär 2021, 20:18

Thema Teileeinkauf:

2 Ohrklemmen V2A, auch in kleinen Mengen.
https://www.ebay.de/itm/Schlauchschelle ... Sw-U1aVIfq

V2A und V4A Schrauben, auch in kleinen Mengen:
www.onlineschrauben.de
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1028
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Franz » So 28. Mär 2021, 20:26

Uwe,
aus Spanien kam keine Antwort trotz einer weiteren Nachfrage.

Gruß,
Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1028
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Frog » Mo 29. Mär 2021, 03:58

Hallo Uwe

Zum Ausatmen von eingedrungenem Wasser ,reicht es in der Regel , sich in Schwimmlage einfach auf die Ausatemseite des Reglers zu drehen.
Der Atemwiederstand muss nicht zwangsläufig größer sein.
Manche Zweischlauchregler atmen sich je nach Einstellung Butterweich.

Gruß Uwe
Benutzeravatar
Frog
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Do 14. Aug 2014, 19:33
Wohnort: Torgau
Vorname: Uwe

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon oxydiver » Mo 29. Mär 2021, 06:57

Hallo

@Lothar: An welcher Stelle sitzt bei den Original HD DIN Adaptern der O-Ring/Dichtung?

@Uwe aus Norge: Ich hab einen Original MD Anschluß einfach durch einen eingelöteten Stutzen auf 2 Anschlüsse erweitert. Baut allerdings nach hinten mehr auf.

Md HD-web.jpg


An alle: Der Hochdruckanschlauch verwendet 3/8" gibt es so etwas heute noch irgendwo? Ja, es gibt Adapter...

Gruß Micha
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 583
Registriert: So 16. Okt 2011, 19:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Lothar » Mo 29. Mär 2021, 07:45

Moin,
> @Lothar: An welcher Stelle sitzt bei den Original HD DIN Adaptern der O-Ring/Dichtung?
Da, wo sie in meiner Skizze auch ist.

> Der Hochdruckanschluss verwendet 3/8" gibt es so etwas heute noch irgendwo?
Ja, am Phoenix von VDH.
Ich verwende ein Winkelstück, das gleichzeitig Adapter ist.
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 19:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Lothar » Mo 29. Mär 2021, 13:05

Moin,
D=32 mm wäre für die Flatterventile in USD- und Spiro-Masken genau richtig.
Die Firma will 4,50 Euro für den Versand haben.
Man könnte sich also zusammentun.
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 19:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Franz » Mo 29. Mär 2021, 16:00

Uwe,
mit einem Zweischlauchregler schwimmt man am Besten in 20 - 30 Grad Schräglage, sodaß der Regler hinten etwa auf Höhe der Lunge sitzt. Zudem sollte man das Gerät tief hängend tragen. Die meisten Zweischlauchregler atmen sich so sehr weich und ohne größeren Einatemwiderstand. Wenn du Wasser in die Schläuche bekommst, einfach auf den Rücken drehen, so bläst der Automat hinten ab und drückt das Wasser heraus.

Gruß,
Franz
Zuletzt geändert von Franz am Mo 5. Apr 2021, 08:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1028
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Uwe » Di 30. Mär 2021, 20:05

Hei Oxy,

Interessante Løsung mit dem eingeløteten MD Stutzen. Den Seitlichen DIN -INT adapter an der Flasche finde ich fast noch interessanter. Ich habe næmlich gestern noch einen DIN Flaschenanschluss gefunden, den ich vielleicht zu einem Adapter umbauen kann...

Das wird nach Ostern. «Wir» Norweger sitzen ueber Ostern in unseren Hytten und ich habe nur Mobilnett.

Franz, 30 grad, tief hangen, zum Ausblasen auf den Ruecken und den Regler vernunftig einstellen. Ist notiert.

Gruss,

Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Nichtmitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 16. Mär 2021, 17:06
Vorname: Uwe
Spezielle Interessen: Tauchen, drechseln, Bronze giessen und drehen ut ich auch ab und an

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Franz » Mi 31. Mär 2021, 06:41

Uwe,

jetzt musst du den Zweischlauchregler nur noch schalldämpfen. Dann kommt Freude auf, leise tauchen ist viel schöner.

L1080495##.jpg


Gruß,
Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1028
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Uwe » Fr 2. Apr 2021, 18:43

Der Schalldæmpfer ist echt niedlich, der kommt in einer spæteren Ausbaustufe. Erstmal muss das gute Stueck zum Arbeiten ueberredet werden.

Die Schlosser und Werkzeugbauer under Euch kønnen gerne schmunzeln: Mein Triumph ueber das Metall!!
Schaut allerdings so aus als ob ich eine neue Maus zum Metallnibbeln brauche...
Dateianhänge
053FA36D-9DDC-4319-B8AF-F64A753E65DB.jpeg
053FA36D-9DDC-4319-B8AF-F64A753E65DB.jpeg (105.91 KiB) 1616-mal betrachtet
Benutzeravatar
Uwe
Nichtmitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 16. Mär 2021, 17:06
Vorname: Uwe
Spezielle Interessen: Tauchen, drechseln, Bronze giessen und drehen ut ich auch ab und an

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Lothar » Fr 2. Apr 2021, 19:46

Mein Gott, was Ihr alles habt.
Ich mach' das mit Bohrmaschine und Feile ;-)
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 19:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

VorherigeNächste

Zurück zu Zweischlauchregler



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste