Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

oder auch Kompaktregler genannt

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Uwe » Do 17. Jun 2021, 17:23

Hi Oxy,

Das war mein allererster Versuch mit Zweischlauchregler. Der næchste Versuch wird mit mehr Ruhe und richtiger Bebleiung durchgefuehrt, dann geht es wahrscheinlich besser. Die schwere Atmung in unguenstiger Lage war etwas beunruhigend, da muss ich umlernen und mich dram gewøhnen.

Wie gesagt, die Ruhe hat gefehlt, ich hatte ein kurzes Zeitfenster zwischen Haus streichen und Abendessen fuer 7 Leute besorgen. Es sollte Jakobsmuscheln geben. Ich bin also vom testtauchgang direkt ins boot gestiegen, hab die etwas modernere Ausruestung angerødelt und war 20 min spæter am Muscheln sammeln.

Das Wasser hier ist noch recht klar, ca 7 m in unserer Bucht, gute 10 m etwas weiter draussen, næher am offenen Meer.

Danke allen fuer die Unterstuetzung und Geduld,

Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Nichtmitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 16. Mär 2021, 17:06
Vorname: Uwe
Spezielle Interessen: Tauchen, drechseln, Bronze giessen und drehen ut ich auch ab und an

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon oxydiver » Do 17. Jun 2021, 19:05

....hab die etwas modernere Ausruestung angerødelt und war 20 min spæter am Muscheln sammeln....

DAS ist ja cool, liegen die Jakobsmuscheln da so rum?!

Micha
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 593
Registriert: So 16. Okt 2011, 19:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Èin neuer mit Nemrod Snark 3 Silver

Beitragvon Uwe » Fr 18. Jun 2021, 19:59

Hi Oxy,

Ja, die liegen hier so rum. 12-20 m tief, sandiger Grund und Strømung iSv. Keine geschlossene Bucht brauchen Jakobsmuscheln. Ich hatte Glueck und habe auf anhieb einen guten Spot gefunden. 80 Muscheln in einem Tauchgang, durchschnittstiefe 17 m. Wir nennen das «Matdykk» also Essenholentauchgang. Fuer solche habe ich mir einen kleinen Hebesack angeschafft. Mein Sammelnetz (Eigenbau) ist geringfuegig grøsser als die kæuflich erhåtlichen, was beim Auftauchen unangenehm, anstrengend bis zu gefæhrlich werden kann. Hebesack løst alle Probleme.

Noch cooler ist nur Seeteufel. Der liegt hier ab und an auch rum. Bis zu einer gewissen Groesse, so 1,5 m, kann man denen eine hand ins maul stecken und sie dann in das Sammelnetz stecken oder direkt zum Boot bringen.

Norwegen ist cool, bloss am Wetter muessen die Wikinger noch Arbeiten.

Gruss,

Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Nichtmitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 16. Mär 2021, 17:06
Vorname: Uwe
Spezielle Interessen: Tauchen, drechseln, Bronze giessen und drehen ut ich auch ab und an

Vorherige

Zurück zu Zweischlauchregler



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste