Dräger-Teile

Tauchliteratur aber ein Forum höher...

Dräger-Teile

Beitragvon Lothar » Mi 24. Jun 2015, 12:59

Hallo Dräger-Kenner,
weiß jemand, zu welchen Reglern die folgenden Teile gehören und für das letzte, wozu das gut sein soll?

Bissstück Sachnr.: T52506
Membran Sachnr.: T50226
Scheibe Bestellzeichen: T6626

Hat jemand ev. noch eine Membran Pa61/2 oder Monomat oder Duomat für mich oder wenigstens die doppelte Blechscheibe aus dem Zentrum der Membran?
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 19:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

Re: Dräger-Teile

Beitragvon Franz » Do 25. Jun 2015, 20:38

Lothar,

die Teile T52506 und T 50226 gehören zum Secor 300S Einschlauchautomat. An der Membran T 50226 wäre ich interessiert, falls sie zu verkaufen ist?
Teil T 6626 "Scheibe" kann ich nicht zuordnen. . .

: )
Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1104
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Dräger-Teile

Beitragvon Lothar » Fr 26. Jun 2015, 13:37

Hallo,
biete zwei dieser Membranen und das Mundstück, alles noch in originaler Verpackung, gegen eine (gebrauchte oder selbst gemachte) Membrane für den PA61/2 bzw. Duomat mit der originalen Blechplatte im Zentrum.
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 19:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

Re: Dräger-Teile

Beitragvon Franz » Sa 27. Jun 2015, 06:35

Hallo Lothar,

bei dem Angebot kann man nicht "nein" sagen. Eine original Drägermembrane für den Mono- oder Duomat habe ich hier, in welcher Variante willst Du sie haben?

- Original, gebraucht mit rissigem Dichtrand und steif wie eine Untertasse.
- Mit 0,5 mm transluzenter hochelastischer Silikonfolie runderneuert.

: )
Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1104
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Dräger-Teile

Beitragvon Lothar » Sa 27. Jun 2015, 08:10

Hallo Franz,
natürlich letztere, ich will ja damit tauchen.
Ich schick Dir die Sachen.
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 19:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

Re: Dräger-Teile

Beitragvon Franz » So 28. Jun 2015, 10:04

Lothar,

deine Membran ist fertig. Der "Klemmrand" wurde mit Hilfe einer dafür gebauten Vorrichtung am äußeren Umfang etwas umgebördelt. Dadurch kann man die Silikonscheibe fester einklemmen ohne sie bei zu hohem Druck abzuquetschen.
Umbördelvorrichtung.jpg

Die Membran wird dazu zwischen zwei Haltescheiben in der Drehbank gehalten. Das 45 Grad-Umbördelrad muß ich noch härten. . .

Es gibt 0,3 mm und 0,5 mm dicke Membranen. Mit dem Meßgerät von Josef werde ich bei Gelegenheit die Einatemwiderstände gemessen. Die dickeren Folien sind etwas robuster, subjektiv bemerkt man keinen höheren Einatemwiderstand.

: )
Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1104
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Dräger-Teile

Beitragvon Franz » Sa 15. Aug 2015, 09:39

Hallo Zusammen,

hat jeman solche Schellen übrig? Sie waren u.A. am Dräger "Leutnand Lund"montiert:
001.jpg
002.jpg
003.jpg


: )
Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1104
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .


Zurück zu Ich suche....



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast