Fortuna Tiefenmesser Italien 1959

Tiefenmesser, Tauchcomputer, Uhren,...

Fortuna Tiefenmesser Italien 1959

Beitragvon Franz » Mo 16. Apr 2018, 07:28

Freunde der stilvoll analog gemessenen Tauchtiefe,

schaut euch dieses schöne Instrument mal an:

FORTUNA-1.jpg
FORTUNA-1.jpg (392.47 KiB) 202-mal betrachtet

Ich habe es in der Webseite von Luigi Fabbri gefunden:
http://www.blutimescubahistory.com/sche ... anguage=en

Wozu der Hahn wohl gut ist?

: )
Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1008
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 15:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Fortuna Tiefenmesser Italien 1959

Beitragvon Franz » Mi 18. Apr 2018, 11:34

Hi!

Luigi Fabbri hat auf die Frage nach dem Hahn geantwortet:

When you are on the bottom you can close the tap and the indication of the maximum depth remains blocked for the decompression calculation, after you can reopen the Bourdon to see the current depths.

Man kann den Tiefenmesser in der größten Tauchtiefe "sperren", die Nadel bleibt beim Auftauchen erstmal stehen. So konnte man in Ruhe die Decotabelle studieren und hatte die Maximaltiefe "gespeichert". Weiter oben öffnete man den Hahn wieder.

: )
Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1008
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 15:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .


Zurück zu Tauchinstrumente



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast