Spezial-Zubehör für die Rolleimarin

Spezial-Zubehör für die Rolleimarin

Beitragvon Hugo » Sa 9. Jun 2012, 17:03

1962 Klarwasserkonus .jpg
Während meiner Tätigkeit als Froschmann bei der franz. Taucherfirma SOGETRAM (1961 - 1963) mußten wir mehrfach, ob zur Kontrolle oder auch für Kosten-Angebote, in unklaren Gewässern UW-Foto Belege erstellen.
Um klare und deutliche Fotos zu machen, die oftmals dann auch mit dem Blitzlicht unterstützt wurden, hatten wir unser Rolleimarin-Gehäuse an einen Klarwasserkonus befestigt. Die vordere Glasscheibe des Konus konnte dann sehr dicht auf das Objekt angesetzt werden, denn das eingefüllte saubere Wasser in dem Blech-Körper garantierte auch bei schmutzigen Gewässern eine klare Sicht vor der Kameralinse.
Als Motive für die Belege dienten z.B. Staumauern,Hafenmolen und -pfeiler, Kaimauern und auch Filtersiebe für Kraftwerke oder Industrie-Anlagen.
Da aber der Einsatz und das Handling mit dieser Ausrüstung nicht immer ganz problemlos verlief wurden die UW Fotos stets von einer speziell
geschulten Taucher-Equipe ausgeführt.
Zuletzt geändert von Hugo am Fr 29. Jun 2012, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hugo
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 14:32
Wohnort: Berlin
Vorname: Heinz-Dieter
Spezielle Interessen: Tauchgeschichte und Historie sowie
Tauchausbildung und UW Forschungsbereiche.

Bin ein ehemaliger SOGETRAM Taucher

Re: Spezial-Zubehör für die Rolleimarin

Beitragvon Franz » Mi 13. Jun 2012, 05:41

Hallo Heinz- Dieter!

Klasse, hast Du noch mehr Bilder von diesem Gerät? War das ein Eigenbau von Sogetram? Du könntest darüber einen Beitrag für unsere Zeitschrift schreiben, das wird viele interessieren. Ich weis das die Dinger auch bei "Unterwasser - Krause" eingesetzt wurden.

Gruß, Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1155
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Spezial-Zubehör für die Rolleimarin

Beitragvon Franz » Mi 13. Jun 2012, 08:04

Heinz- Dieter,
der Klarwasserkonus ist in den USA während dem Zweiten Weltkrieg patentiert worden. Er wurde in Pearl Harbour eingesetzt um Schäden an Schiffen zu dokumentieren. Sid Macken von der HDS/US hat mir das Dokument geschickt. Wenn ich den Text richtig verstanden habe, hatte man zunächst vor den Konus mit Luft zu füllen. Das hätte aber wegen der notwendigen Gewichte zu Hantierungsproblemen geführt. Anbei die Patentzeichnungen. Es gibt noch fünf Seiten Text dazu, die ich als pdf zusenden kann.

Gruß, Franz

US2396267-1.jpg

US2396267-2.jpg

US2396267-3.jpg
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1155
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Spezial-Zubehör für die Rolleimarin

Beitragvon Fossil » Fr 28. Dez 2012, 17:00

Hallo Heinz Dieter!
Ich habe mir einmal so ein Teil aus einem Plastksack gemacht,und mit Wasser gefüllt, damals war ich noch mit Herman Dinges zusammen (Froschmanntechnik)
ich mußte eine Schraube aufnehmen, in der sich ein Stahlseil gewickelt hatte. Das ganze spielte sich im Rhein ab.
Gruß Wolfgang Blank
Benutzeravatar
Fossil
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:45
Vorname: Wolfgang
Spezielle Interessen: Tauchen; Fotographieren; Filmen; Computer


Zurück zu Unterwasserkameras



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron