Besuch in Wildschütz bei TS Buder mit Tauchermuseum

Meinungen, Fragen, Diskussionen zu Themen, die in keine der obigen Kategorien passen

Besuch in Wildschütz bei TS Buder mit Tauchermuseum

Beitragvon oxydiver » Mo 26. Mär 2018, 10:43

Hallo,

in Wildschütz bei TS Buder http://www.tsbuder.de/ gibt es dem Hörensagen nach ein Tauchermuseum mit vielen interessanten Exponaten und im Flachwasserbereich drei Unterwasserstationen aus DDR Zeit . Wir hatten ja schon öfters mal intern darüber gesprochen das man dort mal ein Treffen, einen Tauchgang oder zumindest mal einen Besuch durchführen könnte.
Ich wollte mal anfragen wie das Interesse wäre. Vor allem wird aber jemand gesucht der das organisieren kann und idealerweise schon über entsprechende Kontakte/Beziehungen verfügt. Ich für meinen Teil würde gern mit historischen Gerät auch ins Wasser.

Also meldet Euch.

Viele Bilder findet man im Netz nicht, Quelle: https://www.berlintaucher.de/medien/fot ... ildschuetz

wildschuetz_24.jpg

wildschuetz_23.jpg

wildschuetz_2.jpg


Für die Helmtaucher scheint es auch was zu geben, Quelle: http://dlrg-herrenberg.de/tauchausfahrt ... huetz_2013

wildschütz buder dlrg.jpg
wildschütz buder dlrg.jpg (42.4 KiB) 913-mal betrachtet


Noch was,ein Kleintauchgerät 138, Quelle: http://www.carobauermeister.de/dokument ... bgetaucht/

PANASONIC_ROUGHCUT.00_15_10_11.Standbild037.jpg
Zuletzt geändert von oxydiver am Mi 28. Mär 2018, 06:39, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 510
Registriert: So 16. Okt 2011, 20:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Besuch in Wildschütz bei TS Buder mit Tauchermuseum

Beitragvon Frog » Di 27. Mär 2018, 07:47

Hallo Micha
Ich wäre da natürlich sofort dabei.
Was müsste da denn so alles organisiert werden ?
Die Basis liegt ca. 20 km von mir entfernt.
Benutzeravatar
Frog
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 14. Aug 2014, 20:33
Vorname: Uwe

Re: Besuch in Wildschütz bei TS Buder mit Tauchermuseum

Beitragvon oxydiver » Di 27. Mär 2018, 08:52

Hallo Uwe,

prima wenn Du das machen würdest. Ich denke zuerst muss man natürlich mal den Kontakt herstellen und vorfühlen wie es mit dem historischen Tauchen aussieht. Ist das OK, freie Termine checken. Dann die übliche Rundmail an potentielle Interessenten (Mailverzeichnis habe ich oder Lothar oder....)

Ich könnte mir vorstellen dort das Ost-Herbst(Spätsommer)treffen zu machen?

Gruß Micha
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 510
Registriert: So 16. Okt 2011, 20:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Besuch in Wildschütz bei TS Buder mit Tauchermuseum

Beitragvon Frog » Di 27. Mär 2018, 09:53

ja das Herbsttreffen dort zu veranstalten wäre durchaus eine Idee.
Müssten aber noch mehr interessiert sein als wir beide;-).
Benutzeravatar
Frog
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 14. Aug 2014, 20:33
Vorname: Uwe

Re: Besuch in Wildschütz bei TS Buder mit Tauchermuseum

Beitragvon oxydiver » Mi 28. Mär 2018, 06:08

Hallo Uwe,

ich bin sicher das wir da mehr Interessenten werden. Kläre doch erst mal die grundsätzliche Bereitschaft und Modalitäten bei Buder.

Gruß Micha
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 510
Registriert: So 16. Okt 2011, 20:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Besuch in Wildschütz bei TS Buder mit Tauchermuseum

Beitragvon Lothar » Mi 28. Mär 2018, 12:10

Hallo,
wir hatten ja schon länger daran gedacht, das Museum mal zu besuchen.
Ich bin also voll für so ein Vorhaben im frühen Herbst.
Volker Buder sollte an dem Tag etwas Zeit für uns haben.
Uwe, könntest Du mit ihm klären:
- an welchem Samstag das bei ihm klappen könnte,
- wieviel Leute auf einmal in seinem Museum sinnvoll sind,
- ob er 'ne kleine Führung, ev. auch für mehrere Durchgänge, machen würde,
- ob wir uns auf seinem Gelände in üblicher Weise niederlassen können,
- ob wir mit unserer Technik bei ihm tauchen können (ich hab' gehört, dass er was dagegen hat).
Fällt Euch noch was ein?
Dann könnten wir Einladungen rausschicken, Verteiler habe ich.
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 308
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 20:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

Re: Besuch in Wildschütz bei TS Buder mit Tauchermuseum

Beitragvon Frog » Sa 21. Apr 2018, 07:11

Der Kontakt zu Volker Buder ist erst mal hergestellt und er ist der ganzen Sache nicht abgeneigt.
Werde noch mal persönlich zu Ihm fahren um Details zu klären ,sowie mögliche Termine ab zu stimmen.
Tauchen möchte er erst vor Ort entscheiden ,da es keinen richtigen Flachwasserbereich gibt.
Hat es aber nicht von vorn herein ausgeschlossen.
Für Führungen durchs Museum hält er eine Gruppengröße von 5-6 Personen für das Beste.

schönes Wochenende noch
Gruß Uwe
Benutzeravatar
Frog
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 14. Aug 2014, 20:33
Vorname: Uwe

Re: Besuch in Wildschütz bei TS Buder mit Tauchermuseum

Beitragvon Lothar » Sa 21. Apr 2018, 20:37

Hallo Uwe und Micha,
wir sollten das unbedingt machen und wenn wir hinterher woandershin zum Tauchen fahren, z.B. nach Ammelshain.
Lasst uns am Kulki im Detail drüber sprechen.
Benutzeravatar
Lothar
Administrator
 
Beiträge: 308
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 20:50
Wohnort: Dresden
Vorname: Lothar

Re: Besuch in Wildschütz bei TS Buder mit Tauchermuseum

Beitragvon oxydiver » Mo 23. Apr 2018, 10:08

..... logischerweise bin ich auch sehr dafür.
Micha
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 510
Registriert: So 16. Okt 2011, 20:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Besuch in Wildschütz bei TS Buder mit Tauchermuseum

Beitragvon Frog » So 10. Jun 2018, 14:18

So habe mich heute mal mit Volker zusammen gesetzt und einen Termin für das Treffen herausgepickt.

Somit haben wir mal den 22. September fest gemacht an dem das diesjährige Treffen-Ost machbar wäre.
Das Ganze würde dann so gegen 10 Uhr starten.

Uwe
Benutzeravatar
Frog
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 14. Aug 2014, 20:33
Vorname: Uwe

Nächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast