DRÄGER Gurtzeug

Meinungen, Fragen, Diskussionen zu Themen, die in keine der obigen Kategorien passen

DRÄGER Gurtzeug

Beitragvon Monomat » So 24. Aug 2014, 15:26

Hallo DRÄGER Spezialisten,

kennt jemand dieses Gurtzeug für 2x7 Liter Pakete? Handelt es sich dabei um die Vorgänger des DÄGER Gurtzeugs aus den beginnenden 60ern? (Das zum direkten Einschlaufen der Gurte mit Metallschiebern)
Es handelt sich um insg. 2 Schultergurte mit Brustgurt und jeweils 2 großen und stabilen Karabinerhaken zum Befestigen an den einstmals blauen Schellen. Ein Bauch und/oder Schrittgurt fehlen. Die untere Schelle hat in der Mitte noch einen Ring (zum Einhängen von ...)
Der linke Schultergurt hat einen Knopf zum Einknöpfen der Lederschlaufe des Finimeters. Die Lederschlaufen an den Gurtenden für die Befestigung der Karabiener wurden vom Vorbesitzer schon durch Edelstahlimbusschrauben ersetzt. Die Flaschen sind aus anderer Quelle und dienen nur zur Verdeutlichen der Einbausituation.

"Sachdienliche Hinweise" nehme ich gerne entgegen....


Jürgen
Dateianhänge
IMG_4832.JPG
IMG_4832.JPG (75.9 KiB) 11029-mal betrachtet
IMG_4830.JPG
IMG_4830.JPG (96.47 KiB) 11029-mal betrachtet
IMG_4829.JPG
IMG_4829.JPG (96.68 KiB) 11029-mal betrachtet
IMG_4828.JPG
IMG_4828.JPG (98.4 KiB) 11029-mal betrachtet
IMG_4831.JPG
IMG_4831.JPG (139.45 KiB) 11029-mal betrachtet
Monomat
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 203
Registriert: Di 27. Mär 2012, 19:06
Vorname: Jürgen

Re: DRÄGER Gurtzeug

Beitragvon Franz » So 24. Aug 2014, 21:48

Hallo Jürgen,

gratuliere, da hast Du einen richtig alten Dräger Schellensatz ergattert! Im Katalog von 1956 habe ich ihn entdeckt:

Schellen.jpg

Die Schellen und Gurte sind auf jeden Fall echt. In meinen alten Katalogen sind sonst wenig Details zu erkennen.
In diesem Foto sind die Schultergurte mit aufgenähtem Polster zu sehen:

Hans & Lotte.jpg
Sie stimmen mit deinen Fotos überein. Auch der runde dunkle Lederaufnäher am linken Schultergurt von Hass zum Einknöpfen des Finimeters ist zu erkennen. . . Die Querverbindung über der Brust aus deinen Fotos fehlt bei Hans & Lotte, die kann demnach ein Eigenbau sein, muß aber nicht. . . Jedenfalls hast Du ein seltenes altes Stück ergattert.
Hans & Lotte.jpg (62.66 KiB) 11016-mal betrachtet

Die Nachfolgemodelle sahen so aus:
Dräger harness.jpg
Dräger harness.jpg (31.44 KiB) 11012-mal betrachtet

L1090512##.jpg
Einen passenden Automat zu deiner Trage mit einem Mundstück wie im Bild weiter oben habe ich nach langer Suche finden können: Dräger PA 60/1. Der wird nicht verkauft. . .
L1090512##.jpg (88.36 KiB) 11011-mal betrachtet

: )

Franz
Zuletzt geändert von Franz am Do 4. Sep 2014, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Franz
1. Vorsitzender
 
Beiträge: 924
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 15:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: DRÄGER Gurtzeug

Beitragvon Franz » Di 26. Aug 2014, 13:17

Jürgen,

wie wär's wenn wir für das Klassik- Tauchertreffen im Juni 2015 so ein altes Dräger- Tauchgerät zusammenstellen? Deine Flaschen mit den Schellen und der Bebänderung zusammen mit meinem Automat. Eine alte passende Verbindungsbrücke von Dräger habe ich auch. Man müsste noch die alten Ventile finden. Jedenfalls wäre das eine schöne Sache zum fotografieren, ein solches Gerät gibt es sonst wohl nirgends mehr. Den original grauen Hammerschlaglack von damals für die Flaschen kann ich auch besorgen.

: )
Franz
Benutzeravatar
Franz
1. Vorsitzender
 
Beiträge: 924
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 15:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: DRÄGER Gurtzeug

Beitragvon Monomat » Mi 27. Aug 2014, 20:02

Hallo Franz,

die Idee hatte ich auch schon. Brücke und Ventile wären auch bei mir vorhanden. Leider die spätere Ausführung mit den bekannten Gummirädern und dem Reserveventil mit dem gelben Plastikschutz. Kann man die "zurückbauen"? Wenn - ja wie?

Ein interessantes Winterprojekt.

Jürgen
Monomat
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 203
Registriert: Di 27. Mär 2012, 19:06
Vorname: Jürgen

Re: DRÄGER Gurtzeug

Beitragvon Hugo » Mi 27. Aug 2014, 21:14

Hallo Jürgen,

zu Deiner Anfrage bezüglich der Drager Begurtung kann ich Dir auch etwas mitteilen.
Im Dräger Katalog zum Modell PA 60 vom Mai 1956 kann man gut erkennen, dass der Mittelring an der unteren Schellenmitte zur Befestigung des Unterteils der
Tragevorrichtung diente. In die seitlichen Bügel wurde ebenfalls die Tragevorrichtung für den Bauchgurt mit Lederschlaufen befestigt.
Dein erworbenes Fundstück lässt sich sicher noch historisch aufbauen und somit zeitgemäss darstellen.

Hugo
Dateianhänge
1956 PA 60  01A.jpg
1956 PA 60 01A.jpg (84.67 KiB) 10982-mal betrachtet
1956 PA 60  02A.jpg
1956 PA 60 02A.jpg (85.13 KiB) 10982-mal betrachtet
Benutzeravatar
Hugo
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 15:32
Wohnort: Berlin
Vorname: Heinz-Dieter
Spezielle Interessen: Tauchgeschichte und Historie sowie
Tauchausbildung und UW Forschungsbereiche.

Bin ein ehemaliger SOGETRAM Taucher

Re: DRÄGER Gurtzeug

Beitragvon Franz » Do 28. Aug 2014, 08:53

Hallo Zusammen!
Alte Ventile tauchen ab und zu in Ebay auf:
Ventil.jpg
Dieses habe ich gesten in Ebay für 10 Euro ergattert. Ich bin mir nicht sicher ob es authentisch ist, mal abwarten bis es hier eintrifft.


Ein solches altes Reserveventil fehlt noch zum Restauratorenglück:
Ventil 1.jpg
Eine Zugstange aus der Zeit habe ich im Keller liegen. . . Am Hebel ist oben auch der runde "Dobben"


Gruß, Franz
Zuletzt geändert von Franz am Sa 6. Sep 2014, 13:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Franz
1. Vorsitzender
 
Beiträge: 924
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 15:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: DRÄGER Gurtzeug

Beitragvon Monomat » Fr 29. Aug 2014, 11:34

Hallo zusammen,

danke für die Zuschriften und die Bilder. Ich glaube das wird ein interessantes Winterprojekt.

Ein ähnliches Handrad habe ich schon länger im Keller liegen, wusste aber nichts damit anzufangen.... Allerdings unterscheiden sich die Aussparungen meines Rades von denen aus den 50ern: damals waren Sie halbrund.

Vielleicht hat noch jemand Fotos, auf denen der Hüft- und Schrittgurt zu sehen sind, damit man das fehlende Stück noch nachbauen kann.

Jürgen
Dateianhänge
IMG_4837.JPG
IMG_4837.JPG (79.43 KiB) 10961-mal betrachtet
IMG_4836.JPG
IMG_4836.JPG (84.65 KiB) 10961-mal betrachtet
Monomat
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 203
Registriert: Di 27. Mär 2012, 19:06
Vorname: Jürgen

Re: DRÄGER Gurtzeug

Beitragvon Monomat » Fr 29. Aug 2014, 12:00

Hallo,

....das eben fotografierte Handrad stammt evtl. von einer Sauerstoffflasche, oder?

Jürgen
Monomat
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 203
Registriert: Di 27. Mär 2012, 19:06
Vorname: Jürgen

Re: DRÄGER Gurtzeug

Beitragvon Franz » Fr 29. Aug 2014, 12:05

O² - Flasche, stimmt, passt aber auch auf die Dräger Pressluftventile. . .
Benutzeravatar
Franz
1. Vorsitzender
 
Beiträge: 924
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 15:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: DRÄGER Gurtzeug

Beitragvon Monomat » So 31. Aug 2014, 11:58

Hallo,

habe das O2 Handrat auf ein Reserveventil geschraubt. Stört die "eckige" Ausführung des Rades nur Architekten und Designer oder kann man damit leben?

Jürgen
Dateianhänge
IMG_4840.JPG
IMG_4840.JPG (86.13 KiB) 10927-mal betrachtet
IMG_4838.JPG
IMG_4838.JPG (97.54 KiB) 10927-mal betrachtet
Monomat
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 203
Registriert: Di 27. Mär 2012, 19:06
Vorname: Jürgen

Nächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast