Unbekanntes Mundstück von Dräger

Alle Varianten und Aspekte

Unbekanntes Mundstück von Dräger

Beitragvon Franz » Mo 10. Aug 2015, 09:49

Hallo Zusammen!

Kennt jemand dieses Mundstück und weiß für welches Gerät es verwendet wurde?

: )
Franz

10.08_001.JPG
10.08_002.JPG
10.08_003.JPG
10.08_004.JPG
Benutzeravatar
Franz
1. Vorsitzender
 
Beiträge: 924
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 15:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Unbekanntes Mundstück von Dräger

Beitragvon oxydiver » Mo 10. Aug 2015, 10:17

Hallo,

Diese Mundstücke habe ich schon am Lt. Lund II Kreislaufgerät der ersten Baureihe gesehen, allerdings mit zwei Richtungsventilen (die waren ja damals normalerweise noch direkt am Kalkbehälter). Ich bin mir nur nicht sicher ob das nicht eine Bastellösung zur Totraumreduzierung war. Ganz schön schwer ist es ja.

Ich such mal noch ein Bild raus.

Micha
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 485
Registriert: So 16. Okt 2011, 20:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Unbekanntes Mundstück von Dräger

Beitragvon oxydiver » Mo 10. Aug 2015, 17:29

...hier noch die Bilder der speziellen Ventilanordnung am Lund II Mundstück. Normalerweise waren die Ventile direkt am Kalkbehälter/Atembeutel.

Micha
Dateianhänge
Lund-Spezialmundstuecke.jpg
Am Mundstück angeordnet.
Lund-Spezialmundstuecke.jpg (37.58 KiB) 3200-mal betrachtet
Lund Ventile hinten.jpg
Normale Anordnung
Lund Ventile hinten.jpg (68.45 KiB) 3200-mal betrachtet
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 485
Registriert: So 16. Okt 2011, 20:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.


Zurück zu Kreislaufgeräte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron