Unbekanntes Kreislauf-Tauchgerät

Alle Varianten und Aspekte

Re: Unbekanntes Kreislauf-Tauchgerät

Beitragvon oxydiver » Di 1. Jul 2014, 20:57

Hallo Hugo,

ich hab beim Durchsehen eines älteren Buches aus 1958 folgende "Entdeckung" gemacht. Die Abbildung zeigt auf einer Fotografie von Klaus Wissel einen Taucher mit einem Dräger 138. Wahrscheinlich im Mittelmeer aufgenommen. Der Regler sah mir auf den ersten Blick nicht "serienmäßig" aus. In der Vergrößerung sieht man für meine Begriffe eindeutig den Regler aus dem Heeresatmer. Ergänzt durch ein vertikal gestelltes Finimeter....
Offensichtlich ist diese Variante nicht nur eine Bastelidee sondern wurde auch öfters, semiprofessionell, verwendet. Was meint ihr?

Gruß Micha

P.S. Klaus Wissel kam auf der 2. Xarifa Expedition bei einem O2 Tauchgang ums Leben.
Dateianhänge
138_Wissel Regler.jpg
138_Wissel.jpg
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 510
Registriert: So 16. Okt 2011, 20:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Vorherige

Zurück zu Kreislaufgeräte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast