Unbekannter DDR-Eigenbau Regler TSK921

oder auch Kompaktregler genannt

Unbekannter DDR-Eigenbau Regler TSK921

Beitragvon oxydiver » Do 22. Dez 2016, 11:25

Hallo,

ich bin an diesen Einschlauch Regler gekommen dessen Bauart mir so nicht bekannt vorkommt. Er ist mit Sicherheit Eigenbau und schön filigran. Die erste Stufe ist kolbengesteuert (sieht aus wie Bremszylinder Manschette), der Mitteldruck ist einstellbar. Die zweite Stufe hat einen Injektor. Die Aufschrift ist TSK 921.

Ich werd Ihn mal restaurieren und testen.

Gruß Micha
Dateianhänge
tsk921_1.jpg
tsk921_2.jpg
tsk921_3.jpg
tsk921_4.jpg
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 563
Registriert: So 16. Okt 2011, 19:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Unbekannter DDR-Eigenbau Regler TSK921

Beitragvon oxydiver » Sa 24. Dez 2016, 05:13

Hallo,

über externen Mailverkehr habe ich von Peter S. folgende Antwort:

"diesen Typ kenne ich nicht. Die Form der Teile der 2.Stufe (Topf, Deckel und Spannring) kommen mir bekannt vor, wir haben diese Rohlinge je 5 Mark Ost = 15 Mark verkauft, aber das Innenleben habe ich noch nicht gesehen.
Die 1.Stufe ist etwa nach dem Vorbild von meinem verstorbenen Freund Karman S....... gebaut worden. Siehe bei Lothars Archiv "Lungenautomat am Mundstück".
Die Kennzeichnung TSK bedeutet, dass dieser Regler vom GST TauchSportKlub in Berlin-Hessenwinkel unter dieser Nummer geprüft und zugelassen wurde."

weiter schreibe er:

"die 2.Stufe von uns hatte für dem Membranen-Durchmesser 80 mm. Also doch anders (Ich, Micha, schrieb der Topfdurchmeser ist aber nur 67mm) . Ob alle Regler nur in Hessenwinkel geprüft wurden, das weiß ich nicht. Ich werde mich erkundigen."

Interessante Informationen wie ich denke.

Gruß Micha
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 563
Registriert: So 16. Okt 2011, 19:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Unbekannter DDR-Eigenbau Regler TSK921

Beitragvon Franz » Mo 26. Dez 2016, 09:51

Hai Micha,
sehr interessantes Stück, bitte stelle Bilder von den Einzelteilen ein.
Hatte der Regler einen Blasenabweiser? Woraus ist die Ventilscheibe am Ausatemventil gemacht? Auf den Fotos könnte man meinen sie sei aus Metall.

: )
Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1118
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Unbekannter DDR-Eigenbau Regler TSK921

Beitragvon oxydiver » Mi 11. Jan 2017, 11:19

Hallo Franz,

hier zwei Bilder der Demontage. da wir nun Zugriff auf die Poseidon Hefte haben stellt sich heraus das es sich zumindest bei der ersten Stufe um ein Konstruktion von vor 1965 handeln muss. Auch die hat eine Injektordüse. Das Ausatemventil ist aus Gummi nur total verhärtet. Eine Blasenabweiser habe ich nicht dazu gesehen, denke aber mal es gab einen. Das Innenleben lässt sich sehr leicht herausbauen, der Durchmesser der zweiten Stufe ist nur 67mm.

Gruß Micha
Dateianhänge
prinzip_web.jpg
erste_web.jpg
zweite_web.jpg
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 563
Registriert: So 16. Okt 2011, 19:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Unbekannter DDR-Eigenbau Regler TSK921

Beitragvon Franz » Do 12. Jan 2017, 17:28

Hai Micha,

zwei Injektordüsen, das habe ich noch nie gesehen. Ob das so wie beschrieben funktioniert? Die beiden Injektoren könnten sich gegenseitig hochschaukeln, sodaß extrem viel Luft beim Triggern (Anatmen) geliefert wird. Ich bin gespannt wie er sich atmet.

: )
Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 1118
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .


Zurück zu Zweischlauchregler



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron