Faltenschläuche trocknen

oder auch Kompaktregler genannt

Re: Faltenschläuche trocknen

Beitragvon Monomat » So 26. Okt 2014, 18:35

Nachtrag

die Schläuche hängen senkrecht nach unten, um auch Wassertropfen im Faltenschlauch nach unten zu drücken
Dateianhänge
152.JPG
152.JPG (94.14 KiB) 5506-mal betrachtet
Benutzeravatar
Monomat
Nichtmitglied
 
Beiträge: 203
Registriert: Di 27. Mär 2012, 18:06
Vorname: Jürgen

Re: Faltenschläuche trocknen

Beitragvon oxydiver » Fr 17. Jun 2016, 09:04

Hallo,

hier noch mal was für die quick and dirty Bastlerfraktion (gibt es die überhaupt noch?) zu diesem Thema. Das "Trockengerät" besteht aus einem PC Lüfter und einer abgeschnittenen Plastikflasche. Hier genutzt zum Innentrocknen von Gegenlungen die nicht geöffnet werden können. Schläuche gehen natürlich ebenso, fest eingebaute Ventile müssen mit einem Stäbchen angehoben werden.

Gruß Micha
Dateianhänge
lüfterflasche.jpg
Lunge trocknen.jpg
Benutzeravatar
oxydiver
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 563
Registriert: So 16. Okt 2011, 19:53
Wohnort: Sachsen Anhalt
Vorname: Michael
Spezielle Interessen: Eigenbau und Tauchen mit altem Gerät, insbesondere Kreislaufgeräten. Sammlung von DDR Tauchtechnik.

Re: Faltenschläuche trocknen

Beitragvon Josef » Fr 17. Jun 2016, 13:17

Hallo Bastler,
bevor jetzt alle schauen was sie noch in der Kramkiste haben, ein kleiner Tipp für ein Alternativverfahren:
Die Deutschen Feuerwehren haben neben den Pressluftatmern an vielen Standorten Druck- oder Chemikalsauerstoffgeräte für den Langzeiteinsatz vorgehalten. Die hier vorhandenen Faltenschläuche wurden aufgrund der kurz zu haltenden Serviceintervalle zumeist maschinell getrocknet. Alle namhaften Hersteller im Bereich Atemschutz haben/hatten hierzu entsprechende Geräte im Angebot.
Da die Technik der Regenerationsgeräte aufgrund der hohen Betriebs- und Servicekosten immer mehr zurückgefahren wird, kann im Bereich der Feuerwehren durchaus der ein- oder andere Schlauchtrockner überflüssig sein bzw. werden.
Ich rate einfach mal dazu, diesbezüglich die Augen offen zu halten oder bei bestehenden Kontakten einfach mal nachzufragen. Vielleicht liegt ja schon etwas im Keller oder hängt noch an der Wand.
Angehängt einige Nutzungsbeispiele, damit Ihr die Dinge mal vor Augen habt:
Trockenleiste für Schläuche (Da wurde links das Gebläse schon abgebaut und die Leiste dient als Garderobe.
Trockenblock für Anzüge
Trockner für Stiefel, Handschuhe etc.
Der Markt ist also bunt.....viel Glück!

20160617_125231.jpg


Kopie von 20160617_125217.jpg


Kopie von 20160617_122418.jpg
Josef
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Apr 2015, 11:55
Vorname: Josef
Spezielle Interessen: Technik

Vorherige

Zurück zu Zweischlauchregler



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron