Fake?

Rund ums Helmtauchen!

Fake?

Beitragvon Frank » Fr 9. Mai 2014, 21:21

Hallo!

Das ist doch wohl ein Fake Helm? Bin nicht so der Experte, aber der scheint mir nicht koscher...

http://www.ebay.de/itm/Antiker-Taucherhelm-aus-Messing-Original-Sercome-Hayes-/301175422347?pt=Nautika_Maritimes&hash=item461f743d8b

Was meint Ihr?
Frank
2. Vorsitzender
 
Beiträge: 118
Registriert: Sa 2. Jul 2011, 21:21
Wohnort: Hemmingen bei Stuttgart
Vorname: Frank
Spezielle Interessen: Tauchgeschichte, Entwicklung der Atemregler

Re: Fake?

Beitragvon Helmtaucher » Sa 10. Mai 2014, 01:12

Ja klar, ist eine Replika.

Gruß Thomas
Benutzeravatar
Helmtaucher
Administrator
 
Beiträge: 69
Registriert: Do 16. Jul 2009, 10:33
Wohnort: bei Stuttgart
Vorname: Thomas
Spezielle Interessen: Alles rund ums Helmtauchen, am liebsten mit meiner eigenen Dräger DM40-Ausrüstung

Re: Fake?

Beitragvon Franz » Mo 1. Dez 2014, 19:04

Hallo Zusammen,
diese schreiben kam heute von Dräger, der Helm sieht sehr nach einem fantansiereichen Eigenbau aus, stimmts?
Ich tippe auf einen Drä-Gor-Nuk-MK 7. . .

Was meint Ihr?

SPDE2015014120117090.pdf
(105.26 KiB) 298-mal heruntergeladen


: )
Franz


Sehr geehrter Herr Rothbrust,

ich habe Ihre E-Mailadresse von unserem Gerätearchivar Herrn Fülber erhalten. Er meinte, dass Sie uns sicherlich weiterhelfen können. Und zwar geht es um eine Frage zu einem Taucherhelm, die wir nicht beantworten können.
Eine Dame hat uns Bilder von einem Taucherhelm geschickt (siehe Anlage) und fragt nach, ob es sich dabei um ein Original oder eine Fälschung handelt. Uns ist ein Sichtfenster dieser Art nicht bekannt. Können Sie dazu vielleicht etwas sagen? Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich freuen. Vielen Dank im Voraus.



Viele Grüße aus Lübeck,

Claudia Rohn



Konzernkommunikation

Corporate Communications

Drägerwerk AG & Co. KGaA
Moislinger Allee 53─55
23558 Lübeck, Germany
Tel +49 451 882-2638
Fax +49 451 882-72638
claudia.rohn@draeger.com
http://www.draeger.com
Benutzeravatar
Franz
1. Vorsitzender
 
Beiträge: 925
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 15:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Fake?

Beitragvon Helmtaucher » Mo 1. Dez 2014, 19:21

Ja, ist eine sehr schlechte Reproduktion!

Gruß Thomas
Benutzeravatar
Helmtaucher
Administrator
 
Beiträge: 69
Registriert: Do 16. Jul 2009, 10:33
Wohnort: bei Stuttgart
Vorname: Thomas
Spezielle Interessen: Alles rund ums Helmtauchen, am liebsten mit meiner eigenen Dräger DM40-Ausrüstung

Re: Fake?

Beitragvon Lekies » Di 2. Dez 2014, 20:13

Da gibts Helme, die wesentlich leichter mit einem Original zu verwechseln sind.
Es ist schon ziemlich dreist, auf so einen Haufen Blech ein Dräger Logo zu pappen!

Volker
Benutzeravatar
Lekies
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 90
Registriert: So 26. Jun 2011, 20:59
Vorname: Volker

Re: Fake?

Beitragvon Hugo » Sa 3. Jan 2015, 00:03

An unsere Helmtaucher.

Während unseres Weihnachtsaufenthaltes in Warnemünde habe ich vor einem Geschäft am Alten Strom den beigestellten Taucherhelm fotografiert.
Der Händler bezeichnete diesen Helm als Nachbau und nutzte ihn nur zur Außen-Werbung für sein Geschäft.
Meiner Meinung nach entspricht dieser Helm ebenfalls den Hinweisen auf dieser Forumseite ?

Hugo
Dateianhänge
2014 Dez.  W'münde  02.jpg.JPG
Bezeichnung des Helms
2014 Dez. W'münde 02.jpg.JPG (85.6 KiB) 5003-mal betrachtet
2014 Dez. W'münde  01.jpg.JPG
Taucherhelm als Aussenwerbung
2014 Dez. W'münde 01.jpg.JPG (143.27 KiB) 5003-mal betrachtet
Benutzeravatar
Hugo
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 15:32
Wohnort: Berlin
Vorname: Heinz-Dieter
Spezielle Interessen: Tauchgeschichte und Historie sowie
Tauchausbildung und UW Forschungsbereiche.

Bin ein ehemaliger SOGETRAM Taucher

Re: Fake?

Beitragvon Lekies » Sa 3. Jan 2015, 00:32

jepp... das ist ein Phantasiehelm mit einer Phantasie-Marke!

Volker
Benutzeravatar
Lekies
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 90
Registriert: So 26. Jun 2011, 20:59
Vorname: Volker

Re: Fake?

Beitragvon Richard » Sa 3. Jan 2015, 21:45

Hello,
The firm Sercombe & Hayes was listed as a furniture manufacturer located at 9 South Street in Dorchester, a market town in southern England in 1911-1915. The firm also seems to be involved as a travel agency as it published lots of posters for travel by ship from English ports to the US, the Continent and Canada in the early part of the 20th Century. You can find many examples of these posters on eBay.
I can find no link between Sercombe & Hayes and Morse helmets - so, yes, probably a fake.

Richard
Benutzeravatar
Richard
Nichtmitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 20:39
Vorname: Richard

Re: Fake?

Beitragvon Franz » Do 21. Mai 2015, 17:36

Männer,

schaut euch den mal an:

http://www.ebay.de/itm/131517503744?_tr ... 618wt_1124

Wenn der echt ist, bin ich der Kaiser von China. Der englische Text dazu ist scheinheilig und verlogen. Der Verkäufer "Tauchermeister" bietet noch mehr Nachgemachtes an, die Messer sind mit Sicherheit aus Indien. . .

Wir sollten den Sportsfreund mal bei Ebay melden. Einige seiner Verkäufe sind Originalteile.

: )
Franz
Benutzeravatar
Franz
1. Vorsitzender
 
Beiträge: 925
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 15:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Fake?

Beitragvon Lekies » Do 21. Mai 2015, 17:48

jepp, ich kenne den persönlich, die Helme und vor allem die Messer kommen aus Polen. Meistens formuliert er aber so, dass man ihm keinen Strick draus drehen kann...
Benutzeravatar
Lekies
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 90
Registriert: So 26. Jun 2011, 20:59
Vorname: Volker


Zurück zu Helmtaucherei



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron