Dräger Taucher-Telefon

Rund ums Helmtauchen!

Dräger Taucher-Telefon

Beitragvon Lekies » Fr 20. Jul 2012, 18:06

Moin,
ich hatte ja geschrieben, dass ich eine nagelneue Helmtaucherausrüstung vom Dachboden einer Feuerwehr "gerettet" habe. Vielleicht ein paar Details die die Drägerianer interessieren und zum Schluss eine Frage.

Der Helm ist nummerngleich (3585) und stammt nach der beigefügten Stückliste von 1958. Im Anzug habe ich den Rest einer alten Zeitung gefunden (Sportteil :P ) Daraus ließ sich erkennen, dass da wohl am Montag den 24.September 1962 jemand zum letzten Mal die Ärmel von innen getrocknet hat. Alles dabei, vor allem auch das Tauchertelefon, leider mit den ekligen 4-poligen Druckknopf-Anschlüssen im Helm und einer abenteuerlichen Landstation, deren Funktion mir völlig unklar ist ;-) Ich bin technisch nicht unbegabt (darf man bei unserem Hobby ja wohl auch nicht sein) aber ich habe keine Ahnung, wie dieses verflixte Telefon funktioniert.

Natürlich sind an der Telefonkiste außen die beiden 3-poligen Anschlüsse für das Telefonkabel und für die Konferenzschaltung. Innen eine Buchse für den Headset (davon habe ich mal ein Foto gemacht - abenteuerlich!) Nirgends ein Anschluss für Strom! Ich hab alles abgesucht, unter den Anschlussdosen ist nichts, in der Kiste gibt's keine Anschlüsse, im "Headset" kann ich nichts erkennen (ich habe ihn allerdings auch nicht zerlegt) Ich bin völlig ahnungslos, wo der Strom herkommen soll (und wieviel davon, 6 / 9 /12Volt??)

Ich bin gespannt, ob da jemand eine Idee hat, wie ich das schöne neue Telefon zum Laufen kriegen kann!

Liebe Grüße
Volker
Dateianhänge
HT_Telefon.JPG
WP_000084.jpg
WP_000083.jpg
Benutzeravatar
Lekies
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 66
Registriert: So 26. Jun 2011, 19:59
Vorname: Volker

Re: Dräger Taucher-Telefon

Beitragvon Franz » Mo 23. Jul 2012, 08:40

Hallo Volker!

Welch ein Fund, gratuliere! Stelle auch ein paar Bilder vom Helm und den anderen Teilen ins Forum. Ich kenne einen ehemaligen Berufstaucher, der wohl mit diesem Gerät gearbeitet hat, mal sehn ob ich näheres erfahren kann.

Gruß,

Franz
Benutzeravatar
Franz
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 986
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 14:29
Vorname: Franz
Spezielle Interessen: Alte Tauchausrüstungen, Tauchgeschichte. . . .

Re: Dräger Taucher-Telefon

Beitragvon Lekies » Mo 23. Jul 2012, 22:32

Der Tip war richtig gut! Der Ex-Berufstaucher hat lange mit diesem Telefon gearbeitet und wusste, dass es ganz ohne Strom funktioniert. Aus der vor-Transistor-Zeit eben. Ich bin immer noch platt dass das geht, allerdings scheint mir die Sprachqualität fragwürdig, da merkt man dann eben, dass der Fortschritt doch einiges möglich gemacht hat.

Die ganze Ausrüstung ist in einem Tip-Top Zustand, ich musste nur die Ärmelmanschetten am Anzug ersetzen, denen war die lange Lagerung nicht gut bekommen, aber davon habe ich reichlich Reserve. Das einzige, was leider fehlte, war das Helmtauchermesser, das hat wohl schon früh einen Liebhaber gefunden :(

Gerne komme ich dem Wunsch nach, ein paar Bilder meines gehobenen Schatzes einzustellen. Die Pumpe hole ich Mittwoch, weil wir die zu zweit nicht bewegen konnten :oops: Mittwoch dann mit Verstärkung. Wie ich die dann aus dem Auto heraus kriege, sehe ich dann.... :lol:
Dateianhänge
WP_000095.jpg
WP_000097.jpg
WP_000101.jpg
WP_000102.jpg
WP_000103.jpg
WP_000099.jpg
WP_000108.jpg
WP_000107.jpg
Benutzeravatar
Lekies
HTG-Mitglied
 
Beiträge: 66
Registriert: So 26. Jun 2011, 19:59
Vorname: Volker


Zurück zu Helmtaucherei



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron